Liebe Förderinnen und Förderer,

Im letzten Bericht hatten wir Sie über unser nächsten Projekt, den Bau von Küche, Eßsaal, Toiletten und Wasserversorgung unterrichtet. Wir können jetzt mit dem Bau zügig beginnen, da das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sich an diesem Projekt mit einer Kofinanzierung beteiligt.

Auf unserer letzten Mitgliederversammlung im Mai haben wir eine Erweiterung unserer Tätigkeiten in Myanmar beschlossen. Wir beabsichtigen, vermehrt Dorfschulen in Minder- heitengebieten zu erneuern, bzw. einzurichten. Diese Schulen sollen unter aktiver Mithilfe der Dorfbewohner gebaut werden, was bedeutet, dass sich die Bewohner mit ihrer Arbeitskraft am Bau beteiligen. Die vielen myanmarischen Minderheiten wohnen überwiegend im gebirgigen Teil des Landes, also in Trockengebieten, in denen die Landwirtschaft weniger ergiebig ist. Wir stellen uns mittelfristig eine breitere Förderung der Dörfer vor, die auch die Anlegung eines Tiefbrunnens einschließen kann.

Unser burmesischer Kollege, Sai Moon Sein, Reiseführer und ehemaliger Lektor der Mandalay Universität, hat dafür bereits ein Dorf identifiziert. Es ist das Dorf Pa-sa-lot im nördlichen Shan Staat und auf dem Shan Plateau. Es befindet sich etwa 14 Kilometer von der Kreisstadt Kyaukme entfernt, in der unser Kollege Sai seinen Zweitwohnsitz hat. Die Stadt Kyaukme liegt auf etwa 900 Metern Höhe, an dem Highway von Mandalay nach Lashio. Das Dorf Pa-sa-lot wiederum liegt an einer neuen Straße von Kyaukme nach Mogok, die Stadt der Rubine und Saphire. (Übrigens ist Mogok jetzt auch für ausländische Touristen wieder geöffnet). Etwa 50 Familien leben in Pa-sa-lot, das bereits über eine Grundschule mit drei Lehrern verfügt. Wie Sie auf den anliegenden Bildern sehen können, ist die Schule in einem sehr schlechten Zustand. Unser Verein würde die Baumaterialien stiften und die Dorfbewohner würden die Schule in Eigenregie sanieren. Zusätzlich werden wir Schulmaterial, Ranzen und Schuluniformen zur Verfügung stellen.

Rundbrief November 2014