Dieses Heim für 87 Mädchen ist von einem katholischen Orden, dem St. Francis Xavier Schwestern, gegründet worden und steht heute unter der Leitung von Schwester Kevin und dem Kanzler Pater Florence Aung Kyaw Oo. Gerade Mädchen und junge Frauen, die ihre Eltern verloren haben, bedürfen eines besonderen Schutzes. Im Heim bekommen sie eine schulische Bildung und eine praktische Ausbildung, die sie auf einen Beruf vorbereiten soll.

Das Heim ist in der Hauptstadt Pathein der Provinz Ayeyarwady ansässig, einer Provinz im Deltagebiet des Ayeyarwady, die wiederholt von heftigen Stürmen und Überschwemmungen heimgesucht wird. Viele Mädchen waren Opfer dieser Katastrophe. Unser Verein unterstützt in diesem Gebiet vier Heime und drei Schulen. Drei der Heime wurden nach der Nargis Wirbelsturm Katastrophe in 2008 vollständig wieder aufgebaut.

Wir unterstützen das Mädchenheim mit einer jährlichen Förderung, die die gesamten Ausgaben für Nahrungsmittel abdeckt.